redox wasserDas Redox-Potential ist die Bereitschaft von Wasser (oder einer anderen Substanz), Elektronen abzugeben und genau wie Metall zu oxidieren. Wenn Wasser oxidiert, dann fehlt es an Elektronen und es enthält viele sogenannte "freie Radikale", die Körperzellen angreifen und schädigen können. Das Maß für die Anzahl der Elektronen (Oxidationsgrad) im Wasser ist der rH2-Wert (Maßeinheit des Redox-Potentials).

Ein hoher Wert steht für wenige Elektronen und einen hohen Oxidationsgrad. Das heißt, je höher das Redox-Potential von Wasser ist, desto weniger Elektronen enthält es.

Wenn wir Wasser mit Elektronenmangel - wie Mineral- oder Leitungswasser - trinken, dann muss der Körper dem Wasser Elektronen zuführen bevor er es aufnehmen kann.

Leidet der Körper unter Energie- bzw. Elektronenmangel, dann kann er das Wasser nicht energetisieren, nicht aufnehmen und es passiert den Körper ungenutzt.